WM Seefeld 2019 - Technical Center - 3.Platz

Wettbewerbsbeitrag für das Technic Service Center der Nordischen Ski WM 2019 in Seefeld in Tirol

ENTWURFSIDEE

Idee, Topographie

Der Entwurf für das Technical Center ist geprägt von einem schonenden Umgang mit der landschaftlich so sensiblen Ortseinfahrt über das Möserertal. Die notwendigen Volumen des Gebäudes werden im Gelände „versteckt“, die Wiese über das Dach gezogen und den Abschluss nach Außen bildet eine östliche, den topographischen Höhenlinie folgende geschwungene Wand, die sich sanft an die hügelige Form der Umgebung anpasst.

Diese Wand ist von Süden, Westen und Norden nur als zarte Brüstung erkennbar, und gibt über die begehbare Dachfläche den Blick auf die Sportstätten der Umgebung frei.

Die Erschließung erfolgt gemäß den Vorgaben im Wettbewerb sowohl was die Zufahrt als auch die Überfahrt zu den Loipen östlich des Baches betrifft.

Freiraum

Der Entwurfsidee folgend wird der Freiraum ohne sichtbares Gebäude „belastet“. Alle sichtbaren Bereiche sind auf das nötigste reduziert und sollen so maximal wie nur möglich in den Hintergrund treten.

Fassade und Materialisierung

Die einzige Fassade – die geschwungene Wand – ist mit einer rohen Spritzputzbetonoberfläche ohne weiteren Anstrich ausgeführt und spiegelt so die felsige Umgebung vis a vis der Straße wieder.
Die Öffnungen, egal ob vor- oder rückspringend sind in Cortenstahl Optik vorgesehen, Fenster und Belichtungsöffnungen in Wänden aber auch den Toren sind nach Maßgabe der Erfordernis vorhanden.

Planungsbeginn
2016
Fertigstellung
2016