Hotel Alpina

Dem in die Jahre gekommenen Seefelder Hotel Alpine sollte eine ordentliche Frischzellenkur verabreicht werden.

Durch die Sanierung der Substanz und den haustechnischen Anlagen ist es erst möglich, diesem Traditionsbetrieb ein neues frisches Erscheinungsbild zu geben.

Im Zuge der Konzepterstellung wurde auf eine großzügige Erweiterung verzichtet, gut überlegt und richtig geplant ist so ein Umbau auch möglich, ohne ständige Bettenkapazitäten zu erweitern.
Die Gäste werden es dem Hotelier danken, es funktionieren auch Hotels unter der magischen 200 Betten Grenze, zwar nicht als Urlaubsmaschine, sondern als sympathisches Haus für Gäste mit individuellen Ansprüchen.

Baubeginn ist derzeit noch nicht festgelegt

Planungsbeginn
2014